Menschen mit besonderem Bedarf in der Kommune

In der Kommune können Sie Menschen in belastenden Lebenslagen mit Angeboten der Prävention und Gesundheitsförderung niedrigschwellig und stigmatisierungsfrei erreichen. Hierzu zählen insbesondere

  • Arbeitslose Menschen
  • Werdende, junge Familien und Alleinerziehende
  • Menschen mit Migrationshintergrund
  • Menschen mit Behinderungen
  • Ältere Menschen
  • Pflegebedürftige Menschen
  • Menschen mit Suchtbelastungen
  • Kinder aus suchtbelasteten Familien

Innerhalb des Portals des GKV-Bündnisses erhalten Sie Informationen über das Engagement der gesetzlichen Krankenkassen für die folgenden Personengruppen:

Das GKV-Bündnis für Gesundheit fördert bundesweit an rund 230 Standorten die Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung. Krankenkassen und Jobcenter arbeiten gemeinsam daran, die gesundheitliche Lage von arbeitslosen Menschen zu verbessern und dadurch deren Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt zu erleichtern. Weitere Partner sind neben der Bundesagentur für Arbeit , der Deutsche Landkreistag und der Deutsche Städtetag .

Lesen Sie auf der Seite " Arbeits- und Gesundheitsförderung " mehr über das Projekt.

Pflegebedürftige Menschen verfügen trotz körperlicher, kognitiver oder psychischer Beeinträchtigungen und Erkrankungen über Gesundheitspotenziale, die gefördert werden können. Mit dem gezielten Ausbau gesundheitsfördernder Strukturen leisten stationäre Pflegeeinrichtungen einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der gesundheitlichen Situation pflegebedürftiger Menschen.

Lesen Sie auf den Seiten zur Gesundheitsförderung und Prävention in stationären Pflegeeinrichtungen mehr darüber.

Etwa jedes sechste Kind bzw. jede/r sechste Jugendliche in Deutschland hat einen suchtkranken Elternteil. Familiäre Suchtbelastungen können weitreichende gesundheitliche und psychosoziale Folgen für die Kinder haben. Aufgrund ihrer vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten und der vorhandenen Strukturen, können Kommunen unmittelbaren Einfluss nehmen und Kinder suchtkranker Eltern gezielt fördern.

Lesen Sie auf der Seite zum Thema " Kinder und Jugendliche aus suchtbelasteten Familien " mehr darüber.

Wir verwenden Cookies

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzung unseres Webauftritts für Sie komfortabler zu gestalten. Wir möchten zudem Ihr Nutzungsverhalten besser verstehen, um Inhalte und Funktionen kontinuierlich zu verbessern. Bitte stimmen Sie daher der Nutzung folgender Cookies zu. Nähere Informationen zu den von uns gespeicherten Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies sind kleine Textdateien, die eine Webseite auf Ihrem Computer bzw. Endgerät speichert, um einzelne Funktionen und Webanwendungen wie die Suche und Formulare nutzerfreundlicher gestalten zu können. Cookies werden in der Regel im Internetbrowser-Ordner bzw. vom Internetbrowser auf dem Betriebssystem Ihres Computers gespeichert.

Unsere Webseiten unterscheiden zwischen notwendigen Cookies, ohne die die Webseite nicht funktionieren würde, und Statistik-Cookies, mit deren Hilfe wir das Nutzerverhalten unserer Zielgruppen besser verstehen lernen und unsere Webseiten kontinuierlich verbessern können. Notwendige Cookies können wir laut Gesetz auf Ihrem Computer speichern. Für die Statistik-Cookies benötigen wir Ihre Zustimmung.

Sie können Ihre Einwilligung zur Cookie-Erklärung jederzeit auf unserer Website ändern oder widerrufen. Mehr dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Notwendige Cookies sorgen dafür, dass unsere Webseiten korrekt funktionieren. Sie werden beispielsweise für die Navigation, die Suchfunktion und für einzelne Formulare benötigt. Folgende Cookies werden beim Besuch unserer Webseiten auf Ihrem Computer gespeichert:

BIGipServerWWW-GKV-PR-HTTPs_Pool (GKV-Spitzenverband)

Dieser Cookie speichert die Information, über welchen unserer Server die Webseite besucht wird.

Ablauf: nach Schließen des Browserfensters/-tabs

JSESSIONID (GKV-Spitzenverband)

Dieser Cookie speichert eine anonyme ID, die während des Besuchs unserer Webseite für bestimmte Funktionen benötigt wird.

Ablauf: nach Schließen des Browserfensters/-tabs

Diese Cookies speichern Informationen zur Nutzung während Ihres Besuchs unserer Webseiten. Die gespeicherten Informationen geben uns Auskunft über die Reichweite unseres Webauftritts und das Nutzungsverhalten unserer Besucherinnen und Besucher. Auf dieser Basis können wir unser Webangebot kontinuierlich für Sie verbessern.

Sämtliche Informationen werden anonym erfasst und ausgewertet. Wir nutzen dafür die Open-Source-Software Matomo, die auf unseren Servern installiert ist. Näheres dazu können Sie in unserer Datenschutzerklärung nachlesen.

_pk_ses (GKV-Spitzenverband / Matomo)

Ablauf: 30 Minuten

_pk_id (GKV-Spitzenverband / Matomo)

Ablauf: 13 Monate