HaLT – Hart am LimiT in Rheinland-Pfalz

"HaLT - Hart am LimiT" ist ein bundesweites Alkoholpräventionsprogramm, das vom GKV-Bündnis für Gesundheit gefördert wird. Bislang unterstützten die gesetzlichen Krankenkassen die sogenannten "reaktiven" Programmbestandteile. Seit 2020 haben sie gemeinsam als GKV-Bündnis für Gesundheit die Förderung auf "proaktive" alkoholpräventive Maßnahmen in Kommunen ausgeweitet. Besondere Schwerpunkte bilden dabei Module zu Koordination und Vernetzung, zum Qualitätsmanagement wie auch zu ausgewählten Präventionsmaßnahmen. Entwickelt wurde das Programm im Jahr 2002 vom Suchtpräventionszentrum Villa Schöpflin gGmbH.

Der reaktive Baustein setzt auf individueller (verhaltensbezogener) Ebene an. HaLT-Akteurinnen und -Akteure vor Ort bieten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen nach exzessivem Alkoholkonsum sogenannte Sofort-Interventionen mit Beratung an. Hinzu kommen Maßnahmen zum Ausbau von Strukturen und zur Verbesserung des Qualitätsmanagements. Sie stärken die Qualität der Angebote und erleichtern den Zugang der jungen Menschen zu Unterstützungsangeboten.

Der proaktive Baustein setzt auf kommunaler Ebene an ( Verhältnisprävention ). Im Rahmen von Strukturaufbau und Vernetzung werden strategische Präventionsnetzwerke ausgebaut, die sich beispielsweise aus Verantwortlichen aus Kommunen, Schulen, Festveranstaltungen oder der Polizei zusammensetzen. Zu den geförderten Präventionsmaßnahmen zählen u. a. Maßnahmen zur Sensibilisierung von Erwachsenen für einen achtsamen, risikoarmen Umgang mit Alkohol wie auch Maßnahmen zur Alkoholprävention an Schulen durch beispielsweise Lehrerfortbildungen oder Workshops.

Lesen Sie mehr über die verstärkte Unterstützung von HaLT durch das GKV-Bündnis für Gesundheit: www.gkv-buendnis.de/buendnisaktivitaeten/bundesweite-aktivitaeten/halt

Lesen Sie mehr über HaLT in Rheinland-Pfalz: www.lzg-rlp.de/de/halt-hart-am-limit.html

Wir verwenden Cookies

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzung unseres Webauftritts für Sie komfortabler zu gestalten. Wir möchten zudem Ihr Nutzungsverhalten besser verstehen, um Inhalte und Funktionen kontinuierlich zu verbessern. Bitte stimmen Sie daher der Nutzung folgender Cookies zu. Nähere Informationen zu den von uns gespeicherten Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies sind kleine Textdateien, die eine Webseite auf Ihrem Computer bzw. Endgerät speichert, um einzelne Funktionen und Webanwendungen wie die Suche und Formulare nutzerfreundlicher gestalten zu können. Cookies werden in der Regel im Internetbrowser-Ordner bzw. vom Internetbrowser auf dem Betriebssystem Ihres Computers gespeichert.

Unsere Webseiten unterscheiden zwischen notwendigen Cookies, ohne die die Webseite nicht funktionieren würde, und Statistik-Cookies, mit deren Hilfe wir das Nutzerverhalten unserer Zielgruppen besser verstehen lernen und unsere Webseiten kontinuierlich verbessern können. Notwendige Cookies können wir laut Gesetz auf Ihrem Computer speichern. Für die Statistik-Cookies benötigen wir Ihre Zustimmung.

Sie können Ihre Einwilligung zur Cookie-Erklärung jederzeit auf unserer Website ändern oder widerrufen. Mehr dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Notwendige Cookies sorgen dafür, dass unsere Webseiten korrekt funktionieren. Sie werden beispielsweise für die Navigation, die Suchfunktion und für einzelne Formulare benötigt. Folgende Cookies werden beim Besuch unserer Webseiten auf Ihrem Computer gespeichert:

BIGipServerWWW-GKV-PR-HTTPs_Pool (GKV-Spitzenverband)

Dieser Cookie speichert die Information, über welchen unserer Server die Webseite besucht wird.

Ablauf: nach Schließen des Browserfensters/-tabs

JSESSIONID (GKV-Spitzenverband)

Dieser Cookie speichert eine anonyme ID, die während des Besuchs unserer Webseite für bestimmte Funktionen benötigt wird.

Ablauf: nach Schließen des Browserfensters/-tabs

Diese Cookies speichern Informationen zur Nutzung während Ihres Besuchs unserer Webseiten. Die gespeicherten Informationen geben uns Auskunft über die Reichweite unseres Webauftritts und das Nutzungsverhalten unserer Besucherinnen und Besucher. Auf dieser Basis können wir unser Webangebot kontinuierlich für Sie verbessern.

Sämtliche Informationen werden anonym erfasst und ausgewertet. Wir nutzen dafür die Open-Source-Software Matomo, die auf unseren Servern installiert ist. Näheres dazu können Sie in unserer Datenschutzerklärung nachlesen.

_pk_ses (GKV-Spitzenverband / Matomo)

Ablauf: 30 Minuten

_pk_id (GKV-Spitzenverband / Matomo)

Ablauf: 13 Monate