Arbeits- und Gesundheitsförderung

Seit mehreren Jahren kooperieren Krankenkassen und Jobcenter, um die gesundheitliche Lage von erwerbslosen Menschen gemeinsam zu verbessern. Das 2014 begonnene Modellprojekt von GKV und Bundesagentur für Arbeit zur Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung wird seit 2016 im Rahmen des GKV-Bündnisses für Gesundheit ausgeweitet und inhaltlich weiterentwickelt. Partner auf der Bundesebene sind neben der Bundesagentur für Arbeit auch der Deutsche Landkreistag und der Deutsche Städtetag für die Jobcenter in rein kommunaler Trägerschaft.

In Rheinland-Pfalz kooperieren die gesetzlichen Krankenkassen im Rahmen des GKV-Bündnisses für Gesundheit derzeit mit folgenden Jobcentern und Arbeitsagenturen:

Rheinland-Pfalz Karte Arbeits- und Gesundheitsförderung
Legende
AA = Agentur für Arbeit
JC = Jobcenter
Die roten Felder stellen die Zuständigkeitsbereiche der jeweiligen Arbeitsagentur bzw. des jeweiligen Jobcenters dar.
  • AA Ludwigshafen
  • AA Mainz
  • JC Alzey-Worms
  • JC Bad Kreuznach
  • JC Bernkastel-Wittlich
  • JC Birkenfeld
  • JC Cochem Zell
  • JC Deutsche Weinstraße
  • JC Landau-Südliche Weinstraße
  • JC Landkreis Neuwied
  • JC Mainz
  • JC Mainz-Bingen
  • JC Mayen-Koblenz
  • JC Rhein-Hunsrück-Kreis
  • JC Rhein-Lahn
  • JC Stadt Kaiserslautern
  • JC Trier Stadt
  • JC Vorderpfalz-Ludwigshafen
  • JC Vulkaneifel
  • JC Westerwald
  • JC Worms Stadt

Weiterführende Informationen über die bundesweite Kooperation finden Sie hier


Weitere Informationen

Pressemitteilung „Tag für Gesundheit“ in Gerolstein

Mainz/Gerolstein, 13.03.2020: Ein Tag im Zeichen der Gesundheit. Rund 45 Erwerbslose besuchten die angebotenen Workshops zu den Themen Ernährung, Bewegung und Entspannung und informierten sich über das Thema Gesundheit in der Erwerbslosigkeit. Veranstaltet wurde das Event vom Jobcenter Landkreis Vulkaneifel, der LZG Rheinland-Pfalz und der Dekra Akademie Gerolstein, im Rahmen des bundesweiten Projektes „Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung “. Weitere Informationen sind der beigefügten Pressemitteilung zu entnehmen:

Pressemitteilung Tag für Gesundheit Vulkaneifel


Pressemitteilung Neue Gesundheitskurse für erwerbslose Menschen im Landkreis Bernkastel-Wittlich

Mainz/Wittlich, 02.03.2020: Im Zuge des bundesweiten Projektes „Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung“ werden im Landkreis Bernkastel-Wittlich Gesundheitskurse für erwerbslose Menschen gefördert. Das angebotene Halbjahresprogramm setzt die Themen Ernährung, Bewegung und Entspannung in den Fokus. Umgesetzt wird das Projekt durch das Jobcenter des Landkreises Bernkastel-Wittlich und die Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit, in Trägerschaft der LZG Rheinland-Pfalz e.V. Weitere Details sind der Pressemitteilung zur Einführung der Kursangebote zu entnehmen:

Pressemitteilung Gesundheitskurse Bernkastel-Wittlich

(v.l.n.r.) Tatjana Kremer, Projektkoordinatorin LZG; Henning Bock, Teamleiter Markt & Integration; Hannah Elsen-Belling, Arbeitsvermittlung. Foto: LZG

Pressemitteilung zur Kooperationsvereinbarung im Rhein-Hunsrück-Kreis

Simmern/Mainz 20.02.2020: Im Rahmen des Modellprojekts zur Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung unterzeichneten Markus Theis als Geschäftsführer des Jobcenters und die Landesvorstände der gesetzlichen Krankenkassen eine Kooperationsvereinbarung, um die Zusammenarbeit im Rhein-Hunsrück-Kreis langfristig zu vereinbaren. Die folgende Pressemitteilung fasst alle Informationen zusammen:

Pressemitteilung Kooperationsvereinbarung Rhein-Hunsrück-Kreis


Pressemitteilung Kooperationsvereinbarung Rhein-Lahn-Kreis

Bad Ems, 15.01.2020: Im Rahmen des Modellprojekts zur Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung unterzeichneten Jochen Geißel als Geschäftsführer des Jobcenters und die Landesvorstände der gesetzlichen Krankenkassen eine Kooperationsvereinbarung, um die Zusammenarbeit im Landkreis langfristig zu vereinbaren. Die folgende Pressemitteilung fasst alle Informationen zusammen:

Pressemitteilung Kooperationsvereinbarung Rhein-Lahn-Kreis

Sandra Helms (Projektleitung), Jochen Geißel (Geschäftsführer Jobcenter), Kristin Weyel (Teamleiterin Markt & Integration), Tatjana Kremer (Projekt-Referentin) Foto: LZG

Sandra Helms (Projektleitung), Jochen Geißel (Geschäftsführer Jobcenter), Kristin Weyel (Teamleiterin Markt & Integration), Tatjana Kremer (Projekt-Referentin) Foto: LZG

Pressemitteilung zur Kooperationsvereinbarung im Landkreis Birkenfeld

Idar Oberstein, 08.01.2020: Im Rahmen des Modellprojekts zur Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung unterzeichneten Herr Lemens als Geschäftsführer des Jobcenters und die Landesvorstände der gesetzlichen Krankenkassen eine Kooperationsvereinbarung, um die Zusammenarbeit im Landkreis langfristig zu vereinbaren. Die folgende Pressemitteilung fasst alle Informationen zusammen:

Pressemitteilung Kooperationsvereinbarung Landkreis Birkenfeld

Anlässlich der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung und der weiteren Aktivitätenplanung für 2020 versammelten sich v.l.n.r.: Sabine Rektenwald, JC Landkreis Birkenfeld; Jochen Tautges und Ulrike Lange, Bildungswerk der rheinland-rheinhessischen Wirtschaft gGmbh; Felicia Paese, LZG in Rheinland-Pfalz, KGC; Andreas Lemens, JC Landkreis Birkenfeld; Christine Backes, Lernen und Arbeiten gGmbH; Anita Fey und Alexandra Ströbel, Elisabeth Stiftung Birkenfeld und Jürgen Guth, Deutsche Angestellten Akademie GmbH. Foto: LZG

Anlässlich der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung und der weiteren Aktivitätenplanung für 2020 versammelten sich v.l.n.r.: Sabine Rektenwald, JC Landkreis Birkenfeld; Jochen Tautges und Ulrike Lange, Bildungswerk der rheinland-rheinhessischen Wirtschaft gGmbh; Felicia Paese, LZG in Rheinland-Pfalz, KGC; Andreas Lemens, JC Landkreis Birkenfeld; Christine Backes, Lernen und Arbeiten gGmbH; Anita Fey und Alexandra Ströbel, Elisabeth Stiftung Birkenfeld und Jürgen Guth, Deutsche Angestellten Akademie GmbH. Foto: LZG

Pressemitteilung Neues Kursangebot für erwerbslose Menschen in Neustadt

Mainz, 18.12.2019: Im Rahmen des bundesweiten Projektes „Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung“ gestaltet die Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz Gesundheitsangebote im Auftrag der Gesetzlichen Krankenversicherungen. In diesem Zusammenhang wird auch in Neustadt der „AktivA“-Kurs angeboten. Arbeitslose erhalte hier Ideen für die Stressbewältigung im Alltag und Unterstützung in Gesundheitsfragen. Weitere Informationen und Hintergründe sind in der Pressemitteilung zum Auftakt des Kursangebots zusammengefasst:

Pressemitteilung Kursangebot „AktivA“ in Neustadt


Wir verwenden Cookies

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzung unseres Webauftritts für Sie komfortabler zu gestalten. Wir möchten zudem Ihr Nutzungsverhalten besser verstehen, um Inhalte und Funktionen kontinuierlich zu verbessern. Bitte stimmen Sie daher der Nutzung folgender Cookies zu. Nähere Informationen zu den von uns gespeicherten Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies sind kleine Textdateien, die eine Webseite auf Ihrem Computer bzw. Endgerät speichert, um einzelne Funktionen und Webanwendungen wie die Suche und Formulare nutzerfreundlicher gestalten zu können. Cookies werden in der Regel im Internetbrowser-Ordner bzw. vom Internetbrowser auf dem Betriebssystem Ihres Computers gespeichert.

Unsere Webseiten unterscheiden zwischen notwendigen Cookies, ohne die die Webseite nicht funktionieren würde, und Statistik-Cookies, mit deren Hilfe wir das Nutzerverhalten unserer Zielgruppen besser verstehen lernen und unsere Webseiten kontinuierlich verbessern können. Notwendige Cookies können wir laut Gesetz auf Ihrem Computer speichern. Für die Statistik-Cookies benötigen wir Ihre Zustimmung.

Sie können Ihre Einwilligung zur Cookie-Erklärung jederzeit auf unserer Website ändern oder widerrufen. Mehr dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Notwendige Cookies sorgen dafür, dass unsere Webseiten korrekt funktionieren. Sie werden beispielsweise für die Navigation, die Suchfunktion und für einzelne Formulare benötigt. Folgende Cookies werden beim Besuch unserer Webseiten auf Ihrem Computer gespeichert:

BIGipServerWWW-GKV-PR-HTTPs_Pool (GKV-Spitzenverband)

Dieser Cookie speichert die Information, über welchen unserer Server die Webseite besucht wird.

Ablauf: nach Schließen des Browserfensters/-tabs

JSESSIONID (GKV-Spitzenverband)

Dieser Cookie speichert eine anonyme ID, die während des Besuchs unserer Webseite für bestimmte Funktionen benötigt wird.

Ablauf: nach Schließen des Browserfensters/-tabs

Diese Cookies speichern Informationen zur Nutzung während Ihres Besuchs unserer Webseiten. Die gespeicherten Informationen geben uns Auskunft über die Reichweite unseres Webauftritts und das Nutzungsverhalten unserer Besucherinnen und Besucher. Auf dieser Basis können wir unser Webangebot kontinuierlich für Sie verbessern.

Sämtliche Informationen werden anonym erfasst und ausgewertet. Wir nutzen dafür die Open-Source-Software Matomo, die auf unseren Servern installiert ist. Näheres dazu können Sie in unserer Datenschutzerklärung nachlesen.

_pk_ses (GKV-Spitzenverband / Matomo)

Ablauf: 30 Minuten

_pk_id (GKV-Spitzenverband / Matomo)

Ablauf: 13 Monate