Pakt für Prävention

Die Hamburger Krankenkassen (GKV) stellen gemeinsam mit der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz Hamburg Fördermittel zur Projektförderung von Vereinen, Initiativen oder Gruppen zur Verfügung.

Förderungswürdig sind Projekte, die das körperliche, psychische und soziale Wohlbefinden verbessern und einen Beitrag zur Verminderung sozial bedingter Ungleichheit von Gesundheitschancen leisten. Sie sollten Bezug nehmen auf die Lebenswelten Kita, Schule, Pflegesituationen oder Stadtteil. Sie tragen auf innovative Weise dazu bei, den Zugang zu Angeboten der Prävention und Gesundheitsförderung zu fördern und Angebotslücken zu schließen.

Relevante Handlungsfelder sind dabei:

  • Ernährung
  • Bewegung
  • Entspannung/Stressbewältigung
  • Suchtprävention
  • Seelische Gesundheit

Die Projektförderung orientiert sich sowohl am „ Leitfaden Prävention " der gesetzlichen Krankenkassen als auch an den Zielen des Landespräventionsprogramms „Pakt für Prävention – Gemeinsam für ein gesundes Hamburg“ in den folgenden drei Lebensphasen:

  • Gesund aufwachen
  • Gesund alt werden
  • Gesund leben und arbeiten

Pakt für Prävention - Gemeinsam für ein gesundes Hamburg

Hamburg zeichnet sich durch ein vielfältiges Angebot von gesundheitsfördernden und präventiven Angeboten und Projekten aus. Eine gemeinsame Strategie aller Beteiligten gibt es jedoch auf Landesebene bislang nicht. Darum haben sich die Koalitionspartner im Regierungsprogramm darauf verständigt, mit Akteuren in Hamburg im Sinne einer nachhaltigen Gesundheitsstrategie einen „Pakt für Prävention “ zu gründen. Dieser bildet das Dach, unter dem Akteure aus Gesundheitsförderung , -versorgung und -wirtschaft sowie andere relevante Partnerinnen und Partner gemeinsam ein Landespräventionsprogramm entwickeln werden. Handlungsleitend im Pakt für Prävention sind die thematischen Schwerpunkte gesunde Ernährung, ausreichend Bewegung, Lebenskompetenz und psychosoziales Wohlbefinden. Diese Oberziele werden für die verschiedenen Lebensphasen in Zielkonferenzen und Arbeitstreffen präzisiert.

Die Planungen und Strategien sollen sich alltagsnah an den Lebenswelten/Settings in den unterschiedlichen Lebensphasen orientieren. Auch besonders belastete und bisher weniger erreichte Zielgruppen stehen dabei im Fokus.

Der Pakt für Prävention - Gemeinsam für ein gesundes Hamburg! orientiert sich dabei an den drei Lebensphasen:

  • Gesund aufwachsen in Hamburg! (ab 2010)
  • Gesund alt werden in Hamburg! (ab 2011)
  • Gesund leben und arbeiten in Hamburg! (ab 2012)

http://www.hag-gesundheit.de/lebenswelt/pakt-fuer-praevention

Wir verwenden Cookies

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzung unseres Webauftritts für Sie komfortabler zu gestalten. Wir möchten zudem Ihr Nutzungsverhalten besser verstehen, um Inhalte und Funktionen kontinuierlich zu verbessern. Bitte stimmen Sie daher der Nutzung folgender Cookies zu. Nähere Informationen zu den von uns gespeicherten Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies sind kleine Textdateien, die eine Webseite auf Ihrem Computer bzw. Endgerät speichert, um einzelne Funktionen und Webanwendungen wie die Suche und Formulare nutzerfreundlicher gestalten zu können. Cookies werden in der Regel im Internetbrowser-Ordner bzw. vom Internetbrowser auf dem Betriebssystem Ihres Computers gespeichert.

Unsere Webseiten unterscheiden zwischen notwendigen Cookies, ohne die die Webseite nicht funktionieren würde, und Statistik-Cookies, mit deren Hilfe wir das Nutzerverhalten unserer Zielgruppen besser verstehen lernen und unsere Webseiten kontinuierlich verbessern können. Notwendige Cookies können wir laut Gesetz auf Ihrem Computer speichern. Für die Statistik-Cookies benötigen wir Ihre Zustimmung.

Sie können Ihre Einwilligung zur Cookie-Erklärung jederzeit auf unserer Website ändern oder widerrufen. Mehr dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Notwendige Cookies sorgen dafür, dass unsere Webseiten korrekt funktionieren. Sie werden beispielsweise für die Navigation, die Suchfunktion und für einzelne Formulare benötigt. Folgende Cookies werden beim Besuch unserer Webseiten auf Ihrem Computer gespeichert:

BIGipServerWWW-GKV-PR-HTTPs_Pool (GKV-Spitzenverband)

Dieser Cookie speichert die Information, über welchen unserer Server die Webseite besucht wird.

Ablauf: nach Schließen des Browserfensters/-tabs

JSESSIONID (GKV-Spitzenverband)

Dieser Cookie speichert eine anonyme ID, die während des Besuchs unserer Webseite für bestimmte Funktionen benötigt wird.

Ablauf: nach Schließen des Browserfensters/-tabs

Diese Cookies speichern Informationen zur Nutzung während Ihres Besuchs unserer Webseiten. Die gespeicherten Informationen geben uns Auskunft über die Reichweite unseres Webauftritts und das Nutzungsverhalten unserer Besucherinnen und Besucher. Auf dieser Basis können wir unser Webangebot kontinuierlich für Sie verbessern.

Sämtliche Informationen werden anonym erfasst und ausgewertet. Wir nutzen dafür die Open-Source-Software Matomo, die auf unseren Servern installiert ist. Näheres dazu können Sie in unserer Datenschutzerklärung nachlesen.

_pk_ses (GKV-Spitzenverband / Matomo)

Ablauf: 30 Minuten

_pk_id (GKV-Spitzenverband / Matomo)

Ablauf: 13 Monate